Inbound Marketing

HubSpot – die Inbound-Marketing-Software

Kennen Sie das? Neulich habe ich ein Geschenk besorgt und hätte es am liebsten gleich selbst behalten, weil ich es so super fand. Ich war so davon überzeugt, ein richtig megagutes Geschenk in den Händen zu halten, dass ich es kaum erwarten konnte, es weiterzugeben. Und genauso geht es mir jetzt mit diesem Blogbeitrag über die Inbound-Marketing-Software HubSpot – ich liebe sie und würde sie Ihnen am liebsten direkt verschenken – nur leider ist das nicht möglich, und daher schreibe ich jetzt darüber :) !

 



HubSpot, die CRM-Marketing-Sales-Analyse-Software

 

Als All-in-One-Tool für die Planung Ihrer Marketingaktivitäten bietet HubSpot viele Funktionen, die eine einfache Planung und Umsetzung Ihrer Marketingziele ermöglichen.

Eine zentrale Benutzeroberfläche bietet eine gute Übersicht über die verschiedenen Tools, die HubSpot miteinander vereint. Dazu zählen das HubSpot CRM, der HubSpot Marketing Hub und der HubSpot Sales Hub. Mit diesen Tools ist ein strategisches Arbeiten möglich, und zudem gibt es vielzählige Analysemöglichkeiten, um den Erfolg Ihrer Marketingmaßnahmen zu messen. Die vier größten Vorteile von HubSpot habe ich für Sie nochmal in einem Blogartikel zusammengefasst.

 

 

Kontaktdatenmanagement mit dem CRM von HubSpot

 

Ein vernünftiges Customer-Relationchip-Management-Tool mit praktikablen Funktionen ist ein Muss, damit Inbound Marketing überhaupt funktionieren kann. Wenn Sie über verschiedene Content-Angebote Leads generieren möchten, sollen deren Daten in einer Datenbank gespeichert und verwaltet werden können. Das CRM von HubSpot bietet allerdings noch viel mehr Funktionen als das bloße Speichern von personenspezifischen Informationen. HubSpot legt zum Beispiel automatisch einen neuen Kontakt in Ihrer CRM-Datenbank an, wenn ein Besucher Ihrer Website in irgendeiner Art und Weise seine E-Mail-Adresse hinterlässt. Dank des CRM haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kunden und Leads über die gesamte Customer Journey hinweg im Blick zu behalten und zu verfolgen, für welche Inhalte er oder sie sich am meisten interessiert.

Außerdem können Sie Ihre Social-Media-Kanäle mit Ihrem CRM verknüpfen und somit einen besseren Überblick behalten und zusätzlich personalisierte E-Mails erstellen und planen. Wie das CRM von HubSpot genau funktioniert und was es noch bietet, können Sie in dem Artikel Effektives Kontaktmanagement mit HubSpot nachlesen.

 

 

Leadgenerierung leicht gemacht

 

Neue Kunden zu bekommen ist eine Freude für jeden Marketer und natürlich für den Sales. Damit neue Leads generiert werden können, können verschiedene Tools eingesetzt werden. Hubspot bietet Ihnen einfache Wege an, elementare Maßnahmen zur Leadgenerierung in Ihre Website zu integrieren. Dank des Marketing-Hubs von HubSpot können Sie schnell und einfach Formulare erstellen, die über Landingpages, Blogbeiträge oder einen CTA, der zu einer Landing-Page weiterleitet, zu erreichen sind. Zudem haben Sie die Möglichkeit, von Pop-up-Formularen Gebrauch zu machen, die Sie ebenfalls mit wenig Aufwand in HubSpot erstellen können. Die in den Formularen gesammelten Informationen werden von HubSpot direkt ausgelesen und in Ihr CRM übertragen, denn jedes Mal wenn ein Besucher Ihrer Website dort seine Kontaktdaten hinterlässt, konvertiert er zu einem Lead, dessen Daten in Ihrem CRM gespeichert werden. Blog-Beiträge, die Sie ebenfalls direkt in HubSpot erstellen können, helfen Ihnen nicht nur bei der Weiterleitung auf Ihre Website und zu Formularen, sondern steigern zusätzlich den Sichtbarkeitsindex Ihrer Website. Ebenso sind Landingpages nicht nur gut, um dort Formulare unterzubringen, mit vielen Landing-Pages steigert man auch seine SEO (Search Engine Optimization) – also seinen Sichtbarkeitsindex.

 

 

Der Sales Funnel oder wie HubSpot es nennt: das Flywheel

 

In HubSpot kann man seine Kundenkontakte in den verschiedenen Abschnitten des Kaufprozesses begleiten und sie mit geeigneten Maßnahmen unterstützen, egal in welcher Phase des Sales Funnel sich der Lead befindet. Im CRM von Hubspot können Sie genau sehen, welche Aktionen der Lead ausgeführt hat, und daraus geeignet Maßnahmen ableiten. Der Sales Funnel wird schon lange als Basistool von den Marketern verwendet, aber HubSpot hat ein wenig die Sichtweise verändert und daraus das Flywheel entwickelt, ein sich immer weiter drehendes Rad, das den Kunden in den Mittelpunkt stellt. Was es genau mit dem Flywheel auf sich hat und wie Sie es für sich und Ihr Unternehmen nutzen können, habe ich für Sie in unserem Blogartikel über das Flywheel nochmal ausführlich beschrieben.

 

 

Bloggrafik_Flywheel_animiert

 

 

 

Marketing Automation mit Hubspot

 

Es ist so schön, wenn es einfach einfach ist. Mithilfe des Automatisierungstools von HubSpot können Sie zum Beispiel automatisierte Workflows erstellen und damit viel Zeit und Kapazitäten einsparen. Dabei kann es sich zum Beispiel um generierte Follow-up-Mails handeln, die auf eine bestimmte Aktion wie das Ausfüllen eines Formulars folgen. Zudem könnten Sie Workflows einrichten, die Ihre sozialen Netzwerke mit Content füttern oder Ihre Kunden mit zielgerichteten und personalisierten Inhalten versorgen. Das Marketing-Tool von HubSpot ermöglicht es Ihnen, ganz leicht effektive Formulare und CTA-Buttons (Call to Action) zu erstellen sowie Blogbeiträge zu verfassen, die Ihnen wiederum zur Leadgenerierung verhelfen. Informationen, die dank in HubSpot erstellter Formulare erfasst werden, speichert HubSpot automatisch und überträgt die Daten in das CRM. Des Weiteren lassen sich dank dieses Tools auf einfache Weise Ihre Sozialen Netzwerke, Kampagnen und Projekte planen und verwalten. Marketing Automation mit HubSpot erleichtert den Alltag eines Marketers sehr.

 

 

Warum HubSpot ideal für Ihren Website Relaunch geeignet ist

 

Bei all diesen Inbound-Maßnahmen stellen Sie vielleicht fest, dass Ihre Website nicht mehr auf dem neuesten Stand ist. In diesem Moment könnten Sie über einen Website Relaunch nachdenken. Dieser steht an, wenn Ihre Website veraltet aussieht, nicht ausreichend Nutzerfreundlichkeit aufweist oder schlicht nicht mobile-friendly beziehungsweise responsive ist. Doch anstatt sich komplizierte Programmiertools aneignen zu müssen, bietet HubSpot eine einfache Lösung. Dank der leicht zu verstehenden Bedienung, für die man keine besonderen Fachkenntnisse braucht, können Sie ganz einfach eine voll integrierte Website mit allen nötigen Inhalten erstellen und verwalten. Zudem bringt HubSpot eine Vielzahl an Modulen mit, die Sie dabei unterstützen, Ihre Onlinemarketing-Strategie reibungslos in die Tat umzusetzen. Dank der zentralen Benutzeroberfläche können Sie alle Inhalte an einem Ort verwalten. In der HubSpot Academy gibt es viele Dokumentationen und Trainings, mit denen Sie den Umgang und die Handhabe von HubSpot in Nullkommanichts erlernen und festigen.

 

 

Bessere Strukturen mit dem Clustermodell

 

Das Ranking Ihrer Website lässt sich einfach mit dem Clustermodell von HubSpot verbessern. Im SEO-Tool können Sie Ihre Inhalte nach Cluster „sortieren“. Wenn Sie nun die Beiträge innerhalb der Cluster miteinander verlinken, dann erkennt die Suchmaschiene thematische Zusammenhänge.

 

Contenterstellung mit HubSpot

 

Inbound Marketing lebt von gutem Content. Mit HubSpot haben Sie ein Tool an der Hand mit dem Sie auf einfache Art und Weise Ihre Inhalte verteilen können. HubSpot bietet viele einzelene „Helfertools“, zum Beispiel für das Erstellen von Blogbeiträgen, E-Mailings oder Call to Actions. Vereinfachen Sie Ihr Contentmarketing mit HubSpot.

 

 

Brittas Blogtipp zum Schluss

 

Jeden Tag verbringe ich mehrere Stunden mit HubSpot. Ich schreibe Blogbeiträge, erstelle Workflows oder reporte die aktuellen Zahlen, und ich kann immer noch sagen, dass ich es ein super Tool finde. Auch weil ich alles an einer Stelle habe und nicht in verschiedenen Tools arbeiten und herumswitchen muss. Aber: impress yourself!! Für mehr Geschenktipps oder auch Tipps zu HubSpot oder für's Inbound Marketing schreiben Sie mir einfach oder hinterlassen Sie mir gerne einen Kommentar unter dem Artikel. Wenn Sie möchten, dann schauen Sie doch in unser kostenloses E-Book Die Grundlagen des Inbound Marketing rein (habe ich Ihnen unten Im Bild verlinkt), da sind nochmal alle wichtigen Komponenten zusammengefasst.

 

 

Grundlagen-B2B-Inbound-Marketing

Britta von Oeynhausen

Über: Britta von Oeynhausen

Als Senior Projektmanagerin Marketing koordiniert und steuert sie bei vierviertel Inbound- und weitere Marketingprojekte. Sie hat bereits langjährige Erfahrung im Marketing auf Unternehmensseite gesammelt. Sie ist passionierte Hobbybäckerin und sportelt im Outdoor-Bootcamp.

Kommentare

In den Verteiler eintragen

Unser Newsflash kommt per Mail und bringt aktuelle Marktberichte und Neuigkeiten aus der Agentur – immer dann, wenn es etwas Wichtiges zu berichten gibt.

Verwandte Artikel