Webdesign

Wann ist es Zeit für einen Website Relaunch?

Es gibt viele Gründe, etwas Neues zu starten. Was uns dazu bewegt? Emotionen: Neugierde, Frustration, Neid oder einfach die Lust auf was Neues. Betrachtet man das in beruflicher Hinsicht, dann sind wir vielleicht eher monetär getrieben – zu wenig Umsätze, keine Zielerreichung, fehlende Effizienz oder zu hohe Kosten. Aber was ist der richtige Zeitpunkt, um alte, eingefahrene Wege zu verändern? Websites sind genau so ein Ding, bei dem sich diese Frage stellt. Sie sind schnell veraltet und oft nicht mehr up to date. Deshalb stellt sich die Frage: Was ist der richtige Zeitpunkt für einen Website Relaunch? Wir möchten das in diesem Blogbeitrag beleuchten.

 

 

Die Gründe für einen Website Relaunch

 

Wie bereits eingangs erwähnt: Die Gründe für einen Website Relaunch sind vielfältig. Meistens sind es offensichtliche Gründe, die Unternehmen dazu bewegen. Das Design wirkt veraltet, oder es gab Veränderungen im Corporate Design, zum Beispiel eine neue Farbe, die nun in das Website Design integriert werden muss. Ein weiterer Grund kann sein, dass die Website technisch veraltet ist und auf mobilen Endgeräten nicht richtig, also nicht responsiv, dargestellt wird. Oder das User Interface muss erneuert werden, weil die Benutzerführung zu kompliziert und das Navigationsmenü zu verschachtelt ist. Oft ist über die Jahre mal hier, mal da ein Menüpunkt hinzugekommen, sodass das Navigationsmenü irgendwann zu unübersichtlich erscheint. Manchmal hat es auch rechtliche Gründe — es fehlt ein Impressum, oder die Website entspricht noch nicht der DSGVO.

 

Ein Grund, der heutzutage oft vernachlässigt wird, ist die Möglichkeit, die Website zur Neukundengewinnung oder für andere Marketingziele zu nutzen. Denn die Website ist nicht mehr nur digitale Visitenkarte eines Unternehmens, sondern hat für viele Unternehmen deutlich mehr Potenzial den Umsatz oder die Leadgenerierung zu steigern. Oft wird viel Zeit und ein großes Budget in einen Website Relaunch gesteckt, ohne dabei eine zielführende Marketingstrategie zu verfolgen. Zwar hat man am Ende eines solchen Projekts eine megaschnelle und moderne Website, aber die verfügt nicht über die Ressourcen für optimales Inbound Marketing.

Also ist das Fehlen einer Inbound-Marketing-Vorbereitung ein wichtiger Grund für einen Website Relaunch. Dazu gehören die Einbindung von CTAs und Formularen und die Erstellung von Pillar Pages oder eines Unternehmensblogs. Dafür müssen auf der Website einige technische Grundlagen geschaffen werden.

Die Zeit für einen Website Relaunch kann auch gekommen sein, wenn die Website SEO-optimiert werden soll. Dazu müssen die Metadescription bearbeitet, die ALT-Texte und die URLs optimiert werden. Verlinkungen müssen überprüft und Keywords recherchiert werden.

 

Die Gründe noch mal im Überblick:

  • Neues Design
  • Veraltete Technik
  • Schlechte UX
  • Rechtliches
  • Kein Inbound Marketing
  • Keine SEO-Optimierung

Wenn also einer oder sogar mehrere Gründe bei Ihrem Unternehmen zutreffen, dann wird es wirklich Zeit für einen Website Relaunch.

 

 

Eine Websitestrategie entwickeln

 

Wenn es also Zeit für einen Website Relaunch ist, dann gilt es eine für das Unternehmen passende Websitestrategie zu entwickeln, denn ohne eine solche Strategie lässt sich schlecht ein Ziel verfolgen. Folglich müssen zunächst das Websiteziel und die entsprechenden Key-Performance-Indikatoren (KPIs) festgelegt werden, mit denen das Ziel dann verfolgt und die Zielerreichung gemessen werden kann. Legen Sie aber nur Ziele fest, die auch erreichbar sind. Es bringt nichts zu sagen: „Ich möchte 100 Kunden mehr über die Website gewinnen“, wenn Ihre Quote gerade bei zwei Kunden liegt. Legen Sie ein realistisches Ziel fest. Dann können Sie für dieses Ziel eine Kampagne mit entsprechenden Calls to Action und Landingpages aufbauen und Schritt für Schritt weiter optimieren.

Wie Sie mithilfe der KPIs eine strategische Planung durchführen, können Sie in unserem Artikel Strategische Planung mit dem Key-Performance-Indikator nachlesen.

Analysieren Sie dann Ihre Website. An welchen Stellen hakt es, wo müssen Sie nachsteuern, um Ihre neue Marketingstrategie umsetzten zu können.

Ganz wichtig in diesem Zusammenhang ist der Content. Treffen Sie mit den Inhalten, die Sie auf Ihrer Website anbieten, auch den Ton Ihrer Zielgruppe? Finden die User für ihre Probleme die Lösungen, nach denen sie im Internet suchen ? Richten Sie deshalb die Inhalte Ihrer Website auf die Bedürfnisse Ihrer Buyer Persona aus

Ein paar Tipps fürs Website Design haben wir in unserem Artikel Gutes Webdesign für Unternehmen für Sie zusammengefasst. Das Wichtigste ist: Form follows Function. Dass heißt, die Funktionalität steht an erster Stelle. Und beachten Sie gängige Websiteregeln, also die Einhaltung von Standards und erfinden Sie nicht das Rad neu. Links sind zum Beispiel gängigerweise blau unterlegt.

Legen Sie alle Daten für das Corporate Design Ihres Unternehmens in einem Style Guide fest, damit die Website dementsprechend gestaltet werden kann.

Am Ende ist ganz wichtig: Nach dem Website Relaunch ist vor dem Website Relaunch. Aber keine Angst, damit ist natürlich nicht gemeint, dass Sie jetzt ständig an Ihrer Website rumbasteln müssen, aber integrieren Sie ein Analysetool wie zum Beispiel Google Analytics in Ihre Website, sodass Sie stets über die Performance Ihrer Website Bescheid wissen und gegebenenfalls nachsteuern können. Auch für das Inbound Marketing ist die Analyse ein wichtiger Aspekt. Nur wenn man weiß, wie oft ein Call to Action geklickt wird oder wie viele neue Leads durch ein Formular generiert werden konnten, kann man sehen, ob eine Kampagne funktioniert.

 

Hier noch mal die To dos für einen Website Relaunch:

  • Marketingstrategie
  • Key-Performance-Indikatoren
  • Technik
  • Content
  • Style Guide
  • Design
  • Reporting

 

 

Fazit

 

Wenn Sie merken, dass über Ihre Website nichts mehr läuft, weder neue Aufträge oder noch neue Kunden, und dass sich die Websitebesucher über die schlechte Performance beschweren oder nach Unterlagen und Inhalten fragen, die eigentlich auf der Website zu finden sind, dann ist der Zeitpunkt für einen Website Relaunch gekommen. Gründe gibt es bei Weitem genug. Lesen Sie doch nochmal in unserem kostenlosen E-Book Website Relaunch Guide nochmal in Ruhe alles über einen Refresh Ihrer Unternehmenswebsite nach. Einfach herunterladen!

 

Website Relaunch Guide als eBook

Britta von Oeynhausen

Über: Britta von Oeynhausen

Als Senior Projektmanagerin Marketing koordiniert und steuert sie bei vierviertel Inbound- und weitere Marketingprojekte. Sie hat bereits langjährige Erfahrung im Marketing auf Unternehmensseite gesammelt. Sie ist passionierte Hobbybäckerin und sportelt im Outdoor-Bootcamp.

Kommentare

In den Verteiler eintragen

Unser Newsflash kommt per Mail und bringt aktuelle Marktberichte und Neuigkeiten aus der Agentur – immer dann, wenn es etwas Wichtiges zu berichten gibt.

Verwandte Artikel