Lead-Generierung

Geniale Methoden zur Leadgenerierung

Es ist toll, viele Besucher auf der eigenen Webseite zu haben. Doch leider nutzlos, wenn sie nicht zu potenziellen Kunden werden! Für 63 Prozent aller Marketingexperten ist die Generierung von Leads die größte Herausforderung in der digitalen Welt. Die folgenden 6 Methoden zur Lead-Generierung inkl. Beispielen helfen Ihnen, Interessenten als potenzielle Kunden zu gewinnen.

 

 

Ein Lead ein potenzieller Kunde, der Ihnen seine Kontaktdaten und die Erlaubniss gibt mit ihm in Dialog zu treten. Im Tausch gegen nützlich Informationen oder ein kostenloses Geschenk hinterlässt er seine E-Mail-Adresse oder weitere Kontaktdaten. In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen 6 Methoden zur Lead Generierung auf.

 

 

1. Guide

 

Ein Guide ist eine der einfachsten, gängigsten Methoden zur Lead-Generierung. Aber nur, weil er am häufigsten verwendet wird, heißt das nicht, dass er nicht effektiv ist! Im Gegenteil: Ein spezifischer Guide, der ins Detail geht, ist äußerst hilfreich. Konzentrieren Sie sich dabei auf ein bestimmtes Problem, das gelöst werden soll, und sprechen Sie eine bestimmte Käuferpersönlichkeit an.

 

 

 

2. Handout

 

Handouts funktionieren sehr gut, da sie in der Regel Informationen mit großem Mehrwert liefern, die dem Interessenten viel Zeit ersparen. Oftmals in Form von Checklisten oder Mind Maps, sind sie maximal zwei Seiten lang und kommen direkt auf den Punkt. Sind Sie zum Beispiel ein Reiseveranstalter, können Sie eine Checkliste zu einer bestimmten Reise zum Download anbieten.

 

 

 

3. Videotraining und Webinar

 

Ein Webinar ist nichts anderes als ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Noch vor einigen Jahren unbekannt, sind Webinare heute eine sehr populäre Methode zur Lead-Generierung. Wenn Sie sich vor der Kamera wohlfühlen und die Fähigkeit haben, zu unterrichten, könnte dies die perfekte Methode für Sie sein.

Auf der Webseite von Magento oder HubSpot finden Sie regelmäßig neue, hilfreiche Webinare, an denen Sie teilnehmen können – selbstverständlich nur dann, wenn Sie Ihre Kontaktdaten angeben.

 

 

4-videotraining-webinar.jpg

 

 

 

4. Kostenlose Testversion

 

Schon seit vielen Jahren nutze ich Amazon Prime. Und wissen Sie, wie das Unternehmen meine Aufmerksamkeit geweckt hat? Mit einer kostenlosen Testversion! Interessenten lieben es, ein Produkt zu testen, bevor sie es kaufen. Sind sie von dem Produkt überzeugt, werden sie es nach der Testversion mit großer Wahrscheinlichkeit kaufen. Weitere Beispiele sind Netflix, Spotify und SISTRIX.

 

5-kostenlose-testversion.jpg

 

 

 

5. Rabatt und kostenloser Versand

 

Ein Produkt wirkt doch gleich viel attraktiver, wenn es mit einem roten Schildchen mit der Aufschrift „20 % Rabatt“ versehen ist, oder? Für viele Interessenten ist das Hergeben ihrer E-Mail-Adresse ein kleiner zu zahlender Preis, wenn sie dabei viel Geld bei einem Kauf einsparen können. Dies kommt häufiger bei Onlineshops vor. Planet Sports bietet Ihnen einen 10-EUR-Gutschein, wenn Sie sich für den Newsletter anmelden.

 

 6-rabatt-kostenloser-versand.jpg

 

 

 

6. Verkaufsmaterial

 

Viele Unternehmen stellen Interessenten kostenloses Material zur Verfügung, zum Beispiel Kataloge, Trauring-Dummys oder Baumaterialien. IKEA ist ein Paradebeispiel dafür: Im Austausch für Kontaktdaten liefert das Unternehmen seinen Interessenten einen aktuellen Katalog – in digitaler oder gedruckter Form.

 

7-beratung-verkaufsmaterial.jpg

 

 

 

3 Tipps & Tricks zur richtigen Entscheidung

 

Geht es um das Thema Methoden zur Lead-Generierung, gibt es drei wichtige Punkte, die Sie stets im Hinterkopf behalten sollten:

 

1. Halten Sie es einfach

Kurz und knackig ist das A und O! Ein zu komplizierter Aufbau ist kontraproduktiv. Halten Sie Ihre Methode einfach und prägnant, mit großem Mehrwert für den Interessenten.

 

2. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken

Sind Sie ein großartiger Texter? Dann ist wohl ein E-Book die richtige Methode für Sie. Oder lieben Sie es, zu unterrichten und vor der Kamera zu stehen? Dann machen Sie doch ein Video oder Webinar. Entscheiden Sie sich für die Methode, die zu Ihnen passt.

 

3. Schneller Erfolg

Wir Menschen sind ungeduldig. Lösen Sie das Problem Ihrer Interessenten so schnell wie möglich.

 

 

 

Fazit

 

Wer darauf vertraut, dass neue Kunden ganz ohne Maßnahmen – quasi wie von Zauberhand – kommen, den müssen wir leider enttäuschen! Leads kommen nur in den seltensten Fällen über das klassische Kontaktformular. Deshalb sollten Sie sich für eine passende Methode zur Lead-Generierung entscheiden. Für welche werden Sie sich entscheiden?

Und denken Sie daran, generierte Leads sind noch keine neuen Kunden! Wenn Sie mit den Methoden zur Leadgenerierung erfolgreich sein wollen, dann sollten Sie Ihre Methode in eine kluge Inbound-Marketing-Strategie einbinden.

 

Leadgenerierung Worksheet Inbound Marketing

 

 

Chris

Über: Chris

Als Partner und Gründer von vierviertel berät er unsere Kunden mit Schwerpunkt Strategie. Er ist begeisterter Wellenreiter, Grillmeister und Tennis-Sandplatzspezialist!

Kommentare

In den Verteiler eintragen

Unser Newsflash kommt per Mail und bringt aktuelle Marktberichte und Neuigkeiten aus der Agentur – immer dann, wenn es etwas Wichtiges zu berichten gibt.

Verwandte Artikel